Garten Garten Rollrasen

Rollrasen

Eine schnelle Lösung für einen schönen, grünen Garten

Ein dichter, grüner Rasen ist das Herzstück vieler Gärten und Außenbereiche. Während das Aussäen von Rasen oft zeitaufwändig und mühsam sein kann, bietet Rollrasen eine schnelle und einfache Alternative. Innerhalb weniger Stunden kann ein kahler Bereich in eine üppige grüne Fläche verwandelt werden. In diesem Artikel betrachten wir die Vorteile von Rollrasen, die verschiedenen Arten, die richtige Verlegung und Pflege, sowie Tipps zur Auswahl des besten Rollrasens für Ihren Garten.

Vorteile von Rollrasen

  1. Sofortige Ergebnisse
    • Rollrasen bietet sofortige optische und funktionale Ergebnisse. Innerhalb weniger Stunden kann eine kahle Fläche in eine grüne Oase verwandelt werden.
  2. Unkrautfrei
    • Rollrasen ist in der Regel unkrautfrei, da er unter kontrollierten Bedingungen gezogen wird. Dies spart Zeit und Mühe beim Jäten.
  3. Dichte und gleichmäßige Grasnarbe
    • Rollrasen bietet eine gleichmäßige, dichte Grasnarbe, die bei gesätem Rasen oft erst nach mehreren Monaten erreicht wird.
  4. Bodenstabilisierung
    • Rollrasen hilft, den Boden sofort zu stabilisieren und Erosion zu verhindern, was besonders in Hanglagen oder stark genutzten Bereichen vorteilhaft ist.
  5. Geringerer Pflegeaufwand am Anfang
    • Da Rollrasen bereits etabliert ist, benötigt er in den ersten Wochen weniger intensive Pflege als gesäter Rasen.

Arten von Rollrasen

Es gibt verschiedene Arten von Rollrasen, die je nach Verwendungszweck und Standort ausgewählt werden können:

  1. Schattenrasen
    • Speziell für Bereiche mit wenig Sonnenlicht geeignet. Enthält Grasarten, die im Schatten gut gedeihen.
  2. Spiel- und Sportrasen
    • Besonders robust und strapazierfähig, ideal für Bereiche mit hoher Beanspruchung wie Spielplätze oder Sportflächen.
  3. Zierrasen
    • Feinblättrig und dicht, ideal für repräsentative Gartenbereiche, die weniger stark beansprucht werden.
  4. Landschaftsrasen
    • Eine Mischung aus verschiedenen Grasarten, die für allgemeine Garten- und Landschaftsbereiche geeignet ist.

Verlegung von Rollrasen

Die richtige Verlegung von Rollrasen ist entscheidend für seinen langfristigen Erfolg. Hier sind die Schritte zur Verlegung:

  1. Bodenvorbereitung
    • Entfernen Sie Unkraut, Steine und andere Ablagerungen vom Boden.
    • Lockern Sie den Boden bis zu einer Tiefe von etwa 15 cm und verbessern Sie die Bodenqualität bei Bedarf mit Kompost oder Sand.
  2. Bodenebnung
    • Ebnen Sie den Boden mit einem Rechen und einer Walze, um eine glatte, ebene Oberfläche zu schaffen.
  3. Düngen
    • Tragen Sie einen Starterdünger auf, um das Wurzelwachstum zu fördern.
  4. Verlegen des Rollrasens
    • Beginnen Sie mit dem Verlegen des Rollrasens entlang einer geraden Kante. Legen Sie die Bahnen dicht aneinander und vermeiden Sie Überlappungen.
    • Verwenden Sie ein scharfes Messer, um die Rasenbahnen an Kanten und Ecken zuzuschneiden.
  5. Anwässern
    • Bewässern Sie den verlegten Rollrasen sofort gründlich, um den Kontakt zwischen Rasen und Boden zu verbessern und das Wurzelwachstum zu fördern.

Pflege des Rollrasens

Nach der Verlegung benötigt der Rollrasen besondere Pflege, um gut zu wurzeln und sich zu etablieren:

  1. Bewässerung
    • In den ersten Wochen muss der Rollrasen täglich gründlich bewässert werden, damit er nicht austrocknet. Nach etwa 2-3 Wochen können Sie die Bewässerung allmählich reduzieren.
  2. Erster Schnitt
    • Nach etwa 2-3 Wochen, wenn der Rasen eine Höhe von 5-6 cm erreicht hat, kann der erste Schnitt erfolgen. Schneiden Sie nicht mehr als ein Drittel der Grashöhe ab.
  3. Düngen
    • Düngen Sie den Rasen regelmäßig, um ein gesundes Wachstum zu fördern. Verwenden Sie dabei einen Rasendünger, der speziell für Rollrasen geeignet ist.
  4. Unkrautbekämpfung
    • Halten Sie den Rasen unkrautfrei, indem Sie Unkraut regelmäßig entfernen und gegebenenfalls Unkrautvernichtungsmittel verwenden.

Tipps zur Auswahl des besten Rollrasens

  1. Klima
    • Wählen Sie eine Rasensorte, die zu Ihrem lokalen Klima passt. Informieren Sie sich über die Eigenschaften der verschiedenen Grassorten.
  2. Verwendungszweck
    • Berücksichtigen Sie, wie der Rasen genutzt wird. Für stark beanspruchte Flächen ist ein strapazierfähiger Sportrasen besser geeignet, während für dekorative Zwecke ein Zierrasen ideal ist.
  3. Qualität des Rollrasens
    • Achten Sie auf die Qualität des Rollrasens. Ein guter Rollrasen sollte dicht, unkrautfrei und frei von Schädlingen sein.
  4. Lieferant
    • Wählen Sie einen zuverlässigen Lieferanten, der hochwertige Rollrasenprodukte anbietet und eine fachkundige Beratung bieten kann.

Fazit

Rollrasen bietet eine schnelle und effektive Lösung, um einen schönen, grünen Rasen zu schaffen. Durch die richtige Auswahl, Verlegung und Pflege können Sie eine langlebige, dichte und gesunde Rasenfläche genießen. Mit den richtigen Techniken und etwas Geduld können Sie Ihren Garten in eine grüne Oase verwandeln, die sowohl optisch ansprechend als auch funktional ist. Rollrasen ist eine lohnende Investition für alle, die eine schnelle und dauerhafte Lösung für ihren Garten suchen.

Related Post

LoungemöbelLoungemöbel

Komfort und Stil für Ihren Außenbereich Loungemöbel sind die perfekte Wahl, um Ihren Außenbereich in eine Oase der Entspannung und des Komforts zu verwandeln. Ob auf der Terrasse, im Garten